Lesen Sie weiter

Brexit bringt Fachkräfte

Auf der Suche nach Experten gehen die Kammern ungewöhnliche Wege. Doch auch die Ausbildung muss sich verbessern, meint Präsident Wollseifer.
Brexit ist Mist.“ Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, hat eine dezidierte Meinung zu den Entwicklungen in Großbritannien. Aber ein Gutes hat die Unsicherheit jenseits des Ärmelkanals: Sie könnte ein Beitrag zur Lösung des Fachkräftemangels im deutschen Handwerk sein. Denn viele der dort lebenden
  • 479 Leser

91 % noch nicht gelesen!