Lesen Sie weiter

Mitarbeiter sticht auf Polizisten ein

Ein Angestellter tötet im Pariser Präsidium vier Kollegen und wird erschossen. Es soll zuvor Konflikte gegeben haben.
Bei einem Messerangriff im Pariser Polizeipräsidium sind vier Polizisten getötet worden. Der Täter, der ein Keramikmesser verwendete, ist ein Verwaltungsmitarbeiter des Präsidiums. Er wurde nach der Tat im Hof erschossen. Zunächst gab es keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund. Der Täter arbeitete Ermittlern zufolge bei der nachrichtendienstlichen

73 % noch nicht gelesen!