Lesen Sie weiter

Deutschland will mehr in die Nato-Kasse zahlen

Eine höhere Beteiligung an den Gemeinschaftskosten des Bündnisses könnte den Streit mit den USA um den Wehretat entschärfen.
Deutschland will künftig einen höheren Anteil an den Gemeinschaftskosten der Nato tragen. Die Bundesrepublik habe sich bereiterklärt, zusammen mit den anderen europäischen Ländern mehr zu leisten, sagte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU). Offenbar wird in der Nato geplant, dass die Bundesrepublik von 2020 an genauso viel Geld
  • 129 Leser

82 % noch nicht gelesen!