Lesen Sie weiter

Kitzbühel trägt Trauer

Auch am Tag nach den tödlichen Schüssen auf eine Familie herrscht Fassungslosigkeit im österreichischen Nobelort.
Die Fassungslosigkeit über die Gewalttat mit fünf Opfern war im österreichischen Kitzbühel auch am Montag groß. „Jeder aus der Stadt kannte zumindest einen aus der getöteten Familie“, sagte Kitzbühels Bürgermeister Klaus Winkler. Es sei nicht nachvollziehbar, warum der 25-jährige Tatverdächtige so gehandelt hat, sagte Winkler.
  • 122 Leser

79 % noch nicht gelesen!