Lesen Sie weiter

Voith schließt Standorte

Maschinenbau Der Heidenheimer Konzern streicht in seiner Turbo-Sparte 230 Arbeitsplätze und verlagert 370 weitere an andere Standorte.

Heidenheim

Der Voith-Konzern will seine Produktion straffen und sparen - und schließt deshalb zwei Standorte. Bis Ende 2020 soll die Produktion in Sonthofen und Zschopau eingestellt werden. 230 Arbeitsplätze fallen weg, weitere 370 werden in andere Fabriken verlagert. Dies teilte der Konzern am Montag mit. Die Entscheidung sei Teil eines „umfangreiches

89 % noch nicht gelesen!