Die Zukunft der Welt liegt in unseren Pfoten

Das Stuttgarter Schauspiel zeigt Michael Endes „Wunschpunsch“-Roman als Familienstück für Leute ab 6.
Es ist Silvester, fünf Uhr abends. Die feiste Geldhexe Tyrannja und der durchgeknallte Umweltrowdy Prof. Irrwitzer kriegen Stress. Denn bevor das Neujahr beginnt, müssen sie noch ein Riesenpensum an Übeltaten erledigen: zehn Tierarten ausrotten, fünf Flüsse vergiften, eine Seuche samt Baumsterben auslösen und das Klima endgültig schädigen. Der Zeitdruck ist enorm. Doch ein Gebräu könnte ihnen dabei helfen: „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“. So heißt Michael Endes letzter Roman von anno 1989, in dem Gut und Böse sehr klar verteilt sind. Bei Theatern ist dieser Plot – allerdings ohne die umstrittene
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: