Eine Schule für Afrika

Projekt Beschäftigte spenden Überstunden für den guten Zweck.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts „sind motiviert und immer bereit, mehr als nur das Notwendige zu tun“. Wie Landrat Klaus Pavel am Ende seiner Haushaltsrede wissen ließ, spenden die Beschäftigten des Landkreises auf seine Anregung hin Überstunden, um mit dem Gegenwert und weiteren Unterstützern eine Schule in Afrika zu finanzieren. In wenigen Tagen kamen mehr als 2000 Überstunden zusammen. „Ich bin begeistert.“ In Mosambik hat der Landkreis bereits ein berufliches Ausbildungszentrum finanziert. Ein Weiteres könnte laut Pavel nun folgen.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: