Lesen Sie weiter

Stimmen zum Spiel: „Wenn wir länger das 0:1 halten, wird der VfB nervös ...“

Fabian Janik, SFD-Kapitän: „Es ist schon bitter, weil uns klar die Grenzen aufgezeigt wurden. In der ersten Halbzeit haben wir es nicht schlecht gemacht, dann haben wir uns das zweite und dritte Tor selbst eingeschenkt. Danach war’s gelaufen.“

Jürgen Schuster, SFD-Fan: „Wir haben befürchtet, dass es so läuft, wie es gelaufen

75 % noch nicht gelesen!