Lesen Sie weiter

Neustart im Doppelpack

Eine ungewöhnliche Situation: An diesem Bundesliga-Spieltag treten mit Markus Gisdol und Achim Beierlorzer zwei neue Trainer ihren Dienst bei neuen Klubs an.
Spott und Skepsis bei den Fans, Zweifel bei den Medien, Kritik vom alten Chef: Als Markus Gisdol im strömenden Regen an der Seite des neuen Sportchefs Horst Heldt zum Geißbockheim kam, musste er gegen einige Vorbehalte ankämpfen. Doch nach 666 Tagen ohne Verein sprüht der neue Trainer des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln vor Tatendrang.
  • 291 Leser

91 % noch nicht gelesen!