Lesen Sie weiter

Sopransax auf französische Weise

Jazz-Mission Emile Parisien begeistert das Publikum im Prediger mit dem Sopransaxofon und „Äschtäg“.

Sie passen schon rein optisch zusammen: Emile Parisien und sein Sopransaxofon. Der zierliche Südfranzose holt aus sich und seinem sonst im Jazz eher stiefmütterlich behandelten Instrument mehr heraus als man vermutet, dass drinsteckt. Was der 37-Jährige am Samstag mit seinem Quartett (Julien Touéry am Flügel, Ivan Gélugne am Bass und Julien Loutelier

84 % noch nicht gelesen!