Renommierte Solisten singen „Messias“

Konzert Partien übernehmen Solgerd Islav, Anna Escala, Martin Platz und Andrew Bogard.

Am Samstag, 7. Dezember, 19 Uhr, führt der Philharmonische Chor Schwäbisch Gmünd unter der Leitung von Stephan Beck im Heilig-Kreuz-Münster Georg Friedrich Händels Oratorium „Der Messias“ auf. Den Orchesterpart übernimmt die Sinfonietta Tübingen. Außerdem wird ein international renommiertes Solistenquartett zu hören sein.

Anna Escala, Sopran, geboren in der Nähe von Barcelona, studierte bei Anna Ricci, Ulrike Sonntag und in Meisterklassen bei Marimi del Pozo, María Orán, Helen Donath und anderen. Sie erwarb Diplome in Opern- und Liedgesang an den Musikhochschulen in Barcelona und Stuttgart. Ihr Repertoire reicht von der

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: