27 000 Euro ausgeschüttet

Richardt-Stiftung 23 gemeinnützige Vereine und Institutionen profitieren. Den mit 2000 Euro größten Scheck erhält die SchwäPo-Hilfsaktion „Advent der guten Tat“.

Aalen

Eine reiche Bescherung schon vor Heiligabend erlebten die Vertreter von 23 gemeinnützigen Vereinen und Institutionen: Die Hans und Marie Luise Richardt-Stiftung schüttete insgesamt 27 000 Euro Spendengelder aus. Unter den Begünstigten ist auch die SchwäPo-Hilfsaktion „Advent der guten Tat“, die mit 2000 Euro den am höchsten dotierten Scheck erhielt.

Als Vorsitzender des Stiftungsrats begrüßte Notar a.D. Dieter Dorn die Spendenempfänger. Die Schecks überreichten Steuerberater Helmuth Kähler und Heinrich Bickel als Mitglieder im Stiftungsrat.

Die Stiftungszuwendungen gingen in diesem Jahr an den Förderkreis „Die

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: