Appell: „Traditionen aufrecht halten“

Kalter Markt Die Gruppierungen der Kreislandjugend Ostalb gestalten zum 43. Mal das Bühnenprogramm des „Grünen Balls“ und eröffnen mit diesem den traditionellen Ellwanger Pferdemarkt.

Ellwangen

Die Kreislandjugend Ostalb hat zum 43. Mal in Folge mit dem „Grünen Ball“ den Ellwanger „Kalten Markt“ eröffnet. Beim diesjährigen Auftakt konnten die Gäste vermutlich zum letzten Mal das bekannte und bewährte Programm erleben. Die Geschäftsführerin der Kreislandjugend, Annika Kurz, kündigte für das nächste Jahr Veränderungen an. Dies nahmen die Grußredner mit Skepsis zur Kenntnis. Sie mahnten, dass die Jugend nicht Traditionen brechen soll.

Die Besucherzahlen seien in den vergangenen Jahren rückläufig gewesen, sagte die Geschäftsführerin. Weshalb im Vorjahr ein Defizit verbucht werden musste.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: