Nach Feuer alle Kühe eingefangen

Brand Vieh flieht aus brennendem Stall in Winzingen. Verkehrsteilnehmer auf der Landesstraße 1159 müssen wegen fehlender Tiere 50 fahren.

Wißgoldigen/Winzingen

In einem Stall in Winzingen standen 60 Rinder, als dort am Abend des 5. Januar ein Feuer ausbrach. Vom Stall blieb trotz des Einsatzes von 70 Feuerwehrleuten aus Donzdorf, Süßen, Salach, Eislingen und Göppingen nur noch eine Brandruine, wie die Südwestpresse in Ulm schrieb. Die Tiere allerdings konnten sich ins Freie retten. Denn der Landwirt hatte, wie das Polizeipräsidium Ulm mitteilte, mit einem Frontlader eine Wandseite und ein Tor im Stall geöffnet, sodass die Kühe aus dem Stall gelangen konnten. Bereits am Tag darauf waren die meisten Kühe eingefangen, schrieb die Südwestpresse weiter. Weil jedoch noch einige

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: