Die Pferde sind in der Stadt

Kalter Markt Vor prächtiger Kulisse und fünfstelliger Besucherzahl präsentierten die Züchter ihre prämierten Stuten und Gespanne.

Ellwangen

Was wäre der Kalte Markt ohne Pferde? Frei nach Loriot: möglich, aber sinnlos. Dies unterstreichen jedes Jahr die Züchter, Pferdehalter und zahlreichen Besucher, die sich den Montagnachmittag freinehmen, um in einen der ältesten Pferdemärkte Süddeutschlands einzutauchen und zu zeigen, wie groß, bunt und vielfältig die Welt der Pferde sein kann.

Auch in diesem Jahr zählte der Umzug, der traditionell von der Bürgergarde mit ihrem Spielmannszug und der Infanterie eröffnet wurde, zu den Höhepunkten des Kalten Marktes.

Gefolgt von der Ellwanger Trachtengruppe und den Siegerstuten und Gespannen zogen insgesamt 325 Pferde und 30

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: