Handball

Nach Zittersieg in der Hauptrunde

Die deutschen Spieler haben es gegen Lettland verpasst, Selbstvertrauen zu tanken. Gegen den EM-Debütanten setzte sich das Team von Bundestrainer Prokop knapp mit 28:27 durch.
Ab nach Wien! Die deutschen Handballer haben bei der Europameisterschaft in Österreich, Norwegen und Schweden das Minimalziel erreicht und den Einzug in die Hauptrunde perfekt gemacht. Der 28:27 (16:11)-Erfolg im letzten Gruppenspiel gegen den EM-Debütanten Lettland war jedoch kein Ruhmesblatt und weckte nicht gerade große Hoffnungen auf einen Halbfinal-Einzug. Zumal das Team von Bundestrainer Christian Prokop aufgrund der 26:33-Niederlage im zweiten Gruppenspiel gegen Spanien ohne Punkt nach Wien reist (die Zähler gegen die ebenfalls für Wien qualifizierte Nation wird mit nach Österreich genommen). „Wir sind der Favorit gegen Lettland
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: