Lesen Sie weiter

Verkehrsminister Hermann mahnt Go-Ahead zur kurzfristigen Behebung der Qualitätsprobleme

Erneutes Krisengespräch von Verkehrsministerium, Nahverkehrsgesellschaft und Go-Ahead

Aalen. Noch immer klemmt es im Betriebsablauf des privaten Bahnbetreibers Go-Ahead. Verkehrsminister Winfried Hermann hat von der Geschäftsführung von Go-Ahead Baden-Württemberg rasche Lösungen bei den Kapazitäts- und Qualitätsproblemen auf den neu betriebenen Strecken verlangt, heißt es in einer Pressemitteilung

89 % noch nicht gelesen!