Lauterns Bürger benachteiligt

Heubach-Lautern. In der Bürgerfragestunde des Lauterner Ortschaftsrats bemängelte ein Bürger die Taktung der Busverbindung sowie die langen Wartezeiten in Heubach und Gmünd beim Umsteigen. Beim öffentlichen Personennahverkehr seien die Bürger Lauterns „Bürger zweiter Klasse“. Ortsvorsteher Bernhard Deininger stimmte zu, die Verbindung Richtung Gmünd sei „definitiv schlecht“, die Umstiegsmöglichkeiten „völlig unzureichend“. Zwar fahren viele Busse, „aber nicht zu den benötigten Zeiten“. Dafür sei das Landratsamt zuständig. Der ÖPNV und ein auf die Bedürfnisse Lauterns zugeschnittener

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: