Warum Waschweib Rosi Flecken der Kirche beseitigt

Leute heute Rosi Bernlöhr-Goth ist Vorstandsmitglied beim katholischen deutschen Frauenbund Aalen und organisiert den Fasching im Salvatorheim mit.

Aalen

Sie ist närrisch. Nicht das ganze Jahr über. Aber immer zur Faschingszeit: Rosi Bernlöhr-Goth. Deshalb trägt die 59-Jährige an diesem Vormittag ihr Kostüm im Allianzbüro in der Aalener Beinstraße. Und mit einer La-Ola-Bewegung begrüßt sie SchwäPo-Fotograf Oliver Giers. „Ich werde am Gumpendonnerstag beim Faschingscafé im Salvatorheim als Waschweib auftreten“, kündigt Rosi Bernlöhr-Goth an. Sie moderiert an diesem 20. Februar den vom katholischen Frauenbund organisierten Fasching und steht in der Bütt. Das Motto des Tages in diesem Jahr lautet: „Ostalb Waschweiber treffen sich.“

Der Fasching im Salvatorheim

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: