Vorsichtsmaßnahmen in Kirchen

Zu welchen Verhaltensweisen die Abteikirche Neresheim und die Diözese gegen die Ausbreitung des Coronavirus raten

Neresheim/Rottenburg. In einer Rundmail an alle leitenden Pfarrer rät die Diözese Rottenburg-Stuttgart zu einer Reihe von Vorsichtsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Um der gegenwärtig erhöhten Infektionsgefahr zu begegnen, soll in den Gottesdiensten bis auf weiteres auf das gegenseitige Händereichen als Friedensgruß verzichtet werden. Da auch der Kommunionempfang durch den Mund Gefahren berge, empfiehlt die Diözese derzeit ausschließlich die Handkommunion. Auf die Kelchkommunion mit der Gemeinde sollte ebenfalls verzichtet werden, heißt es in dem Schreiben. Hingewiesen wird in

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: