Schwere Zeit für Veranstalter

Coronavirus Eine Veranstaltung nach der anderen wird aufgrund des Coronavirus abgesagt. Organisatoren bleiben auf Verlusten sitzen.

Ellwangen

In Zeiten der Epidemie wird der flotte Spruch zum makabren Scherz: „Wo ist am Wochenende was los?“ Blickt man auf die Absagen, die sich stündlich häufen, wird man nichts verpassen, wenn man zuhause bleibt. Das ist wahrlich keine gute Zeit für Veranstalter, wie Dr. Anselm Grupp vom städtischen Kulturamt bestätigt. Ausgesprochen schwierig ist im Moment die Planung einer Großveranstaltung wie des „Ellwanger Frühling“.

„Der ist dieses Jahr glücklicherweise erst am 26. April. Trotzdem müssen wir bald entscheiden, wie wir damit umgehen“, erklärt der Leiter des Kultur- und Presseamtes. Zu viele

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: