Frage der Woche: Erste Woche mit dem Kontaktverbot: Wie ist es Ihnen dabei ergangen?

Die SchwäPo hat bei Aalenern nachgefragt, wie sie mit der Situation umgehen.

Aalen. In den Innenstädten herrscht gähnende Leere. Sämtliche Freizeitaktivitäten sind vorerst ausgelöscht, zumindest außerhalb der eigenen vier Wände. Die Bundesregierung hat vergangene Woche wegen des Coronavirus ein Kontaktverbot ausgesprochen. Nicht mehr als zwei Personen dürfen sich gleichzeitig treffen. Das oft gewünschte Home-Office hat sich nun durchgeschlagen. So gut es geht, wird von Zuhause gearbeitet. Der persönliche Kontakt fehlt. Sowohl unter Kollegen als auch mit Freunden. Wie ergeht es den Menschen im Aalener Raum mit dem Kontaktverbot? Die SchwäPo hat nachgefragt.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: