„Himmelstaler“ schicken in der Krise gute Gedanken

Aktion Was die Seelsorgeeinheit Kapfenburg tut, um Menschen trotz Abstands miteinander zu verbinden.

Westhausen. Füreinander da sein in der aktuell schwierigen Situation und miteinander Gedanken teilen – das will die Aktion „Himmelstaler“, die vor fünf Tagen in der Seelsorgeeinheit Kapfenburg gestartet ist.

Die Gemeindemitglieder, aber auch jeder andere von außerhalb, kann diese besondere „Währung“ losschicken und damit andere Menschen stärken. Darüber berichtet Sibylle Schwenk vom Dekanat Ostalb.

„Wir wollen in der Seelsorgeeinheit und darüber hinaus die Menschen miteinander verbinden, auch wenn der persönliche Kontakt momentan nicht möglich ist“, sagt Jugendreferentin Petra Koch.

222 Himmelstaler

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: