Waschbärin in längst verbotener Falle gefangen

Straftat In Mutlangen kommt eine Tellerfalle zum Einsatz. Legale Jagd auf die Tiere unterliegt strengen Regeln.

Schwäbisch Gmünd/Mutlangen. Ein Waschbär, der mit zerschmettertem Vorderlauf in einer Tellerfalle festhängt und sich damit fortschleppt: „Dass ich sowas in Deutschland sehen muss“, sagt der Gmünder Tierarzt Dr. Michael Müdsam über den Anblick, der sich ihm am Donnerstagmorgen im Mutlanger Malvenweg geboten hat. Denn solche Fallen „darf man seit 20 Jahren nicht mehr einsetzen“. Die Polizei hatte ihn hinzugezogen, nachdem Anwohner einen Waschbären gemeldet hatten, „der was hinterherschleift“. Müdsam fing das Tier mit deren Hilfe ein und stellte fest, dass es sich um eine trächtige Waschbärin handelte,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: