Doppelhaushälfte in Baldern brennt

Feuer Die Löschmaßnahmen gestalten sich schwierig. Die Feuerwehr muss von einer Drehleiter aus das Feuer bekämpfen. Wodurch der Brand vermutlich verursacht wurde.

Bopfingen-Baldern

Eine Doppelhaushälfte in der Röttinger Straße hat am Samstagabend in Baldern gebrannt. Die Feuerwehren aus der Umgebung waren gegen 22.30 Uhr mit einem Großaufgebot angerückt. Beim Eintreffen der Floriansjünger durchsuchten diese zuerst das Gebäude, um alle Anwohner in Sicherheit zu bringen.

Die starke Rauchentwicklung erforderte den Einsatz von Atemschutzgeräteträgern. Die Bopfinger Feuerwehr war mit elf Einsatzfahrzeugen und 77 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern im Einsatz, um den Vollbrand zu löschen. An beiden Häusern entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 200 000 Euro. Beide Häuser wurden durch

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: