Fit bleiben mit allerlei Kohl und Ingwer

Gesundheit In diesem Teil unserer Serie „fit und gesund“ geht es um gesunde Landfrauenküche mit regionalen Produkten. Drinks zur Stärkung der Immunabwehr inklusive.

Schwäbisch Gmünd

Auch wenn die eigenen Gärten im April noch nicht üppig bestückt sind: Kochen mit regionalem Gemüse ist dennoch möglich – und kann sehr schmackhaft sein. Davon berichten Landfrauen aus der Region in unserer Serie „fit und gesund“. Was im Kochtopf landet:

Linsen und Spätzle, aber auch Gerichte mit Bohnen, Karotten, Kraut oder Kohlrabi kommen bei Barbara und Anton Weber auf dem Schlatthof bei Waldstetten auf den Tisch. Ackersalat und Endiviensalat gibt’s aus dem Gewächshaus. Endiviensalat ist laut AOK-Ernährungsexpertin Silvia Frank verdauungsfördernd. Die Galle werde angeregt, die Leber werde

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: