Wiesenlabkraut für Pesto, Soßen und süße Desserts

Ernährung Mutlanger Arbeitskreis Natur und Umwelt wirbt für ein gesundes Wildkraut.

Mutlangen. Gesunde Ernährung ist für den Mutlanger Arbeitskreis Umwelt und Naturschutz schon immer ein wichtiges Thema. Neben Vorträgen rund um Gesundheit und Wohlbefinden gibt die Gruppe deshalb auch gerne Ernährungstipps für interessierte Bürger. Aktuell geht es um das Wiesenlabkraut, ein heimisches Gewächs, das für Pesto, Soßen und süße Desserts verwendet werden kann.

Wiesenlabkraut gehört zu den Wildkräutern, die in der Küche vielseitig verwendbar seien, zitieren die AK-Vertreter das Bundeszentrum für Ernährung. Im Frühjahr schmecke das Wiesenlabkraut besonders gut. Die jungen Blätter und saftigen Triebe könnten roh verwendet

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: