Bei Gmünds Helfern läuft’s

Unterstützung Die Organisatoren von Gmünds Helfergruppe sind zufrieden. Ein Überblick über das Angebot von „Gmünd hilft“.

Schwäbisch Gmünd

Das Angebot „Gmünd hilft“ der Stadt läuft gut: „Die Organisatoren sind mehr als zufrieden“, sagt die städtische Pressesprecherin Ute Meinke. Die Gesamtorganisation übernehme Gmünds Stadtverwaltung zusammen mit dem Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK).

Wer die „Gmünd hilft“-Hotline wählt, landet entweder bei Barbara Herzer vom Kinder- und Jugendbüro, Inge Pfeifer, Leiterin für Bürgerliches Engagement oder Hans-Peter Reuter vom Amt für Familie und Soziales. Von der Zentrale im Rathaus aus werden die Anfragen dann vermittelt. Ungefähr 150 hauptsächlich ehrenamtliche Helfer

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: