Hakenkreuze und Böller im Briefkasten

Maiennacht Mutlangens Bürgermeisterin Stephanie Eßwein ärgert sich nicht nur über die sinnlose Sachbeschädigung. Die Polizei ermittelt.

Mutlangen

Danke für Nichts, ihr Vollidioten“, schimpft Stephanie Eßwein auf Facebook - und diejenigen, die eine solche Wortwahl einer Bürgermeisterin nicht angemessen finden, die fragt sie: „Wie soll ich denn Leute nennen, die am Rathaus und im Gewerbegebiet Hakenkreuze rumschmieren und Böller in den Rathausbriefkasten werden?“ Political Correctness – sprich, einen dezenten Hinweis, dass solche „Scherze“ unterste Schublade sind und auch als Ergebnis einer Maiennacht nicht toleriert werden können – verstünden diese Täter vermutlich sowieso nicht, mutmaßt Eßwein.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: