Handwerker suchen weiter Lehrlinge

Ausbildung Trotz Coronakrise wollen viele Handwerksbetriebe 2020 junge Menschen ausbilden. Prüfungen starten bald.

Ulm. Jeder zweite Handwerksbetrieb in der Region kämpft laut einer Umfrage der Handwerkskammer Ulm in den letzten Wochen mit Auftragsstornierungen (52 Prozent). 68 Prozent sprechen weiterhin von Umsatzrückgängen. Dennoch planen fast 45 Prozent der befragten Firmen, für das kommende Ausbildungsjahr genauso viele oder sogar mehr Auszubildende einstellen zu wollen als im Vorjahr. Jeder vierte Betriebe beabsichtigt, weniger Auszubildende einzustellen.

„Eine Ausbildung erfordert vom Betrieb auch finanziellen Aufwand. Gerade jetzt kommt es deshalb darauf an, die Betriebe zu unterstützen, die ausbilden möchten“, so Hauptgeschäftsführer

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: