Sprengs Musik-Dokumentation läuft auf Festivals

Film Der in Ellwangen aufgewachsene Regisseur und Kameramann Tim Spreng ist an der erfolgreichen Dokumentation „WITCH“ beteiligt.

Aktuell ist „WITCH – We Intend To Cause Havoc“ (zu deutsch: „Wir wollen Unruhe stiften“) deutschlandweit via Internetstream im Rahmen des DOK.fest München, einem der renommiertesten deutschen Dokumentationsfilmfestivals, zu sehen. Der in Ellwangen aufgewachsene Filmemacher Tim Spreng hat den Streifen gemeinsam mit seinem italienischen Kollegen Gio Arlotta gedreht. Seit seiner Premiere in Lissabon beim INDIELISBOA im Juni 2019 lief der Film auf vielen weiteren anerkannten Festivals, wie in Warschau, Rotterdam oder Kapstadt.

Doku-Festival bis 24. Mai

„Wir wurden nach den Festivals oft von kleinen regionalen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: