Bosch AS nimmt Stellung

Verhandlung Laut der Firma gibt es „Annäherung in einigen Punkten“ im Konflikt um den geplanten Stellenabbau.

Schwäbisch Gmünd. Rund fünf Stunden verhandelten Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter am Freitag über den geplanten Stellenabbau sowie weitere Einsparungen wegen der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. Wie das Unternehmen nun mitteilt, habe es in einigen Punkten eine Annäherung geben, „in anderen haben die Verhandlungspartner wiederum unterschiedliche Vorstellungen“, so Bosch AS in einer Mitteilung an die Medien.

„Wir haben ein Konzept, wie wir den Standort Schwäbisch Gmünd wirtschaftlich stabil aufstellen. Das ist die Basis, um hier Beschäftigung zu sichern“, erklärt Stefan Grosch, Mitglied der Geschäftsführung

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: