Was ein VVS-Beitritt Gmünd bringen würde

Zugverkehr Eine Teilintegration zu Stuttgarts Verkehrsverbund bringt Vor- und Nachteile.

Schwäbisch Gmünd. Soll Schwäbisch Gmünd mit dem Zugverkehr dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) beitreten? Die Vor- und Nachteile dieser sogenannten Teilintegration, die nur den Schienen-, nicht aber den Busverkehr betrifft, stellte die Mobilitätsbeauftragte Anja Tamm von der Gmünder Stadtverwaltung am Mittwochabend im Gemeinderat vor.

Wer heute mit dem Zug von Gmünd nach Stuttgart fährt, kann bis Lorch ein Ticket von Ostalb-Mobil lösen und ab Lorch eines vom VVS, der dort beginnt. Die Fahrt kostet damit insgesamt 9,30 Euro, rechnet Anja Tamm vor. 50 Cent teurer ist es, eine Fahrkarte von Schwäbisch Gmünd nach Stuttgart bei

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: