Die Stärken Bartholomäs gebündelt

Jubiläum Wie der 1980 gegründete Gewerbe- und Fremdenverkehrsverein trotz Corona sein 40-jähriges Bestehen feiert und was die Zukunft fürs „Dorf am Rande des Himmels“ bereithält.

Bartholomä

Wer hat schon ein Feriendorf wie den Amalienhof mit Campingplatz und Segelfluggelände, Wintersportmöglichkeiten durch den Skilift, Langlaufloipen – und das alles in der zentralen Lage auf dem landschaftlich schönen Albuch? Das dachte sich Karl-Heinz Heyde im Jahr 1980, damals Pächter des Turnerheims in Bartholomä. Um diese Potenziale und Kräfte zu bündeln und der Öffentlichkeit zu präsentieren, hoben Heyde und seine Mitstreiter im Frühjahr 1980 den Gewerbe- und Fremdenverkehrsverein Bartholomä aus der Taufe. Seit den Anfangsjahren hat sich der Verein gut entwickelt, mittlerweile, nach 40 Jahren, sind unter seinem

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: