Sportmosaik

Rupprecht kommt in den B-Kader

Bernd Müller über Weggefährten, die nun auseinandergehen

Zwei Weggefährten trennen sich: Vor über zehn Jahren waren Simon Fröhlich und Daniel Glück gleichzeitig als junge Spieler ins damalige Oberligateam des FC Normannia gekommen. Eine Erfahrung, die verbindet. Acht gemeinsame Normannia-jahre haben die beiden Defensivfußballer seitdem als Kabinennachbarn verbracht. Nun zieht’s Simon Fröhlich weg: „Die Corona-Pause hat viel Zeit zum Nachdenken mit sich gebracht. Jetzt will ich noch mal was Neues angehen“, sagt der 29-Jährige.

Simon Fröhlich zieht's zu seinem Heimatverein TSGV Waldstetten – wo man sich auf einen Spieler freuen kann, der in vielerlei Hinsicht für Beständigkeit

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: