Heidenheim holt den Geisterspielsieg

Fußball, 2. Bundesliga Der FCH besiegt VfB-Bezwinger Wehen Wiesbaden verdient mit 1:0 und bleibt damit auf Schlagdistanz zum Spitzentrio.

Schade um all die vermeintlichen Zuschauer, die diese Partie nicht live im Stadion sehen konnten. Der FC Heidenheim gewann sein erstes Geisterspiel in der heimischen Voith-Arena 1:0 und rehabilitierte sich damit für die 0:3-Niederlage, die sich die Brenzstädter gleich zu Beginn der Saisonfortsetzung nach der Corona-Unterbrechung am vergangenen Samstag eingehandelt hatten.

Fast gespenstisch wirkte schon die Anfahrt zum Stadion. Während sich beide Teams bereits auf dem grünen Rasen aufwärmten, war es menschenleer im weiten Umfeld auf dem Heidenheimer Schlossberg. Wo sich sonst entlang der Zufahrtsstraßen bei den FCH-Heimspielen links und

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: