Jetzt sind die holprigsten Straßen in Durlangen dran

Gemeinderat Straßen und Wege sollen saniert werden. Bauplätze werden „diskriminierungsfrei“ vergeben.

Durlangen. Die Bürgerfragestunde im Durlanger Gemeinderat nahm Gerhard Körger sen. zum Anlass nach dem aktuellen Stand beim Baugebiet „Zeiren“ zu fragen. Die Baugrundstücke seien verkauft, antwortete Bürgermeister Dieter Gerstlauer, derzeit werde an den Baugesuchen für das Pflegeheim mit Tagespflege und für das seniorengerechte Wohnen gearbeitet. Auf dem letzten Grundstück solle ein Wohnblock mit acht Wohneinheiten errichtet werden.

Straßen und Wege in Zimmerbach und Durlangen sollen saniert werden. Der Umfang der Maßnahmen sei bereits vom Gremium in der Januarsitzung beschlossen worden, erinnerte der Bürgermeister. Matthias

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: