„Es ist der Weg des geringsten Widerstandes“

Fußball Einige Vereinsverantwortliche können nicht verstehen, dass es in dieser Saison keine Absteiger gibt.

So bewerten Mitglieder von fünf Fußballvereinen auf der Ostalb die Entscheidung der Delegierten des Württembergischen Fußballverbandes (WFV)beim Verbandstag.

Armin Peter, Sprecher des Lenkungskreises bei der Union Wasseralfingen: „Die Entscheidung war zu erwarten. Enttäuscht bin ich aber von dem deutlichen Ergebnis gegen die Zweitplatzierten. Dass die Zweiten keine Chance auf den Aufstieg bekommen und die potenziellen Absteiger drin bleiben, ist aus meiner Sicht definitiv nicht das sportlich Gerechteste. Es ist der Weg des geringsten Widerstandes gegenüber dem WFV. Wenn es Absteiger gegeben hätte, hätten sie wesentlich mehr rechtliche

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: