Feuchtwanger Festspiele mit Sonderspielen

Kreuzgang Was sich hinter dem diesjährigen Titel „Neues Spiel – neues Glück“ verbirgt. Und was trotz Corona machbar ist.

Es geht los! Mit fast genau zwei Monaten Verspätung beginnen die Proben für den Feuchtwanger Festspielsommer. Allerdings ist fast alles anders als ursprünglich geplant: Das Programm der Spielzeit 2020 wurde komplett in den Sommer 2021 verschoben und für die Zeit vom 1. Juli bis zum 16. August hat sich Intendant Johannes Kaetzler mit seinem Team ein Sonderprogramm erdacht.

Herzstück des Programms, das unter dem Motto „Neues Spiel, neues Glück“ insgesamt 80 Vorstellungen umfasst, ist die Reihe „Passionen“. In jeder der sieben Spielwochen widmet sich diese Reihe frei nach der Novellensammlung „Il Decamerone“

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: