Dominik Sos kehrt zum TSV Alfdorf/Lorch zurück

Handball, Württembergliga Der Rückraumspieler kommt vom TSB Gmünd. Julian Diederich neuer Co-Trainer.

Transfer-Kracher beim TSV Alfdorf/Lorch: Dominik Sos kehrt zu seinem Heimatverein zurück und soll mit seiner Torgefährlichkeit eine zentrale Rolle in der neuen, eingleisigen Württembergliga einnehmen.

Nachdem sich Sos gegen eine Vertragsverlängerung beim Oberligisten TSB Gmünd entschieden hatte, aber im besten Handballalter von 26 Jahren weiterhin leistungsbezogen Handballspielen will, wurde der gute Kontakt zum TSV durch den Sportlichen Leiter Jochen Heller wieder intensiviert. Mit Erfolg: Beide Seiten einigten sich auf eine Rückkehr des torgefährlichen Rückraumspielers.

Heller ist überaus froh, Dominik Sos wieder im Team zu haben, er

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: