Peter Langs unzählige „Landstriche“

Malerei „Schnurschlag zwischen Himmel und Erde“ – Noch bis Sonntag in der Galerie im Prediger in Schwäbisch Gmünd.

Landstriche – diese Bezeichnung trifft die Gemälde von Peter Lang wortwörtlich. Mittels hunderter feiner Linien, die der Künstler mit einer speziellen Technik auf die Leinwand aufträgt, fängt er Naturstimmungen ein: den Wechsel von Tages- und Jahreszeiten und unterschiedliche Witterungen.

Wie gemalte Gedichte erscheinen seine Impressionen von Reisen nach Island und Patagonien, von denen die Schwäbisch Gmünder Galerie im Prediger noch bis Sonntag, 28. Juni, eine Auswahl zeigt.

„Schnurschlag zwischen Himmel und Erde“ heißt die Ausstellung: Neben malerischen sind grafische und zeichnerische Arbeiten zu sehen; dazu eine Rauminstallation

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: