Spatenstich für Nordumfahrung Ebnat im Herbst?

Verkehr Laut dem CDU-Abgeordneten Roderich Kiesewetter ist das Projekt beim Bund „in trockenen Tüchern“.

Aalen. Nachricht aus dem Bundesverkehrsministerium Berlin: „Bundesseitig ist die Nordumfahrung Ebnat in trockenen Tüchern, sodass mit dem offiziellen Spatenstich im Herbst oder Ende des Jahres gerechnet werden kann.“ Das schreibt CDU-Bundestagsabgeordneter Roderich Kiesewetter der Presse.

Die Finanzierung aus dem vorhandenen Etat des Bundesministeriums sei freigegeben „und auch das Land dürfte die erforderlichen Feststellungen geliefert haben“, so Kiesewetter weiter. Er freue sich, dass sich der jahrelange Einsatz, gemeinsam mit Winfried Mack, Ebnats Ortsvorsteher Traub und einer fleißigen wie kundigen Bürgerinitiative

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: