Veranstaltungen: Was Corona noch übrig lässt

Freizeit Das Veranstaltungskarussell ist aus dem Takt. Abgespeckte Versionen und neue Formate zwischen Ellwangen und Lorch.

Aalen

Keine Altersgenossenfeste in Gmünd, Verzicht auf die Reichsstädter Tage in Aalen und das Festival auf Schloss Kapfenburg über Lauchheim: Auch wenn inzwischen wieder Veranstaltungen bis 500 Teilnehmer möglich sind, reicht das für die großen Events in der Region nicht aus.

Aalen. Das geht nicht: Die Stadt muss auf jeden Fall auf die Reichsstädter Tage verzichten. 2019 besuchten 60 000 Aalens Stadtfest. Auch die „Make Ostwürttemberg – Messe für Macher“ lässt sich 2020 nicht realisieren. Vor einem Jahr kamen über 10 000 Besucher, es waren über 100 Aussteller. Zu viel, sagen die Veranstalter und verschieben das

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: