Kirchliche Gruppen und Kreise treffen sich wieder

Corona Wie die evangelische Kirchengemeinde Schwäbisch Gmünd auf die Lockerungen reagiert.

Schwäbisch Gmünd. Nach der coronabedingten Schließung des Augustinus-Gemeindehauses, der Arche sowie der Gemeinderäume im Gemeindezentrum Martin-Luther und unter der Johannes-Kita im März hat der Kirchengemeinderat der evangelischen Kirchengemeinde Schwäbisch Gmünd aufgrund der Lockerungsmöglichkeiten die Wiedereröffnung der Räumlichkeiten für Gruppen und Kreise beschlossen. Dies berichtet der Vorsitzende des Kirchengemeinderats, Wolfgang Schmidt. Diese gilt ab 1. Juli unter den Rahmenbedingungen der Schutz- und Hygienekonzepte.

Jede Gruppe braucht eine verantwortliche Person für die Umsetzung des Schutzkonzeptes. Auskunft erteilen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: