Wahlkampfmusik Stones gehen gegen Trump vor

Die britische Rockband Rolling Stones droht US-Präsident Donald Trump wegen der unerlaubten Nutzung ihrer Musik mit rechtlichen Schritten. Trump solle davon abgehalten werden, die Musik der Gruppe bei seinen Wahlkampfveranstaltungen zu spielen, teilte die Band mit. Der jetzige US-Präsident hatte bereits im Wahlkampf 2016 den Song „You Can‘t Always Get What You Want“ bei seinen Auftritten verwendet. Nun ließ er das Lied wieder spielen. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: