Interview

„Es liegt nicht an Corona“

Der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, gilt als scharfer Kritiker der Deutschen Bahn. Der Gewerkschafter erklärt, was sich für Lokführer seit Corona geändert hat und ob er aufgrund der Krise Entlassungen befürchtet. Welche Auswirkungen hat Corona für die Mitarbeiter der Deutschen Bahn? Claus Weselsky: Für die Mitarbeiter hat sich der Arbeitsalltag verändert. So haben die Lokomotivführer in den letzten Monaten zusätzlich darauf geachtet, dass die Führerstände desinfiziert werden. Für die Zugbegleiter ist es wesentlich komplexer. Sie müssen darauf achten, dass die Abstandsregeln eingehalten werden und stundenlang
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: