Schleichenden Tod vermeiden

Das Finalturnier war ein Erfolg, doch die Zukunft im deutschen Basketball ist nicht gesichert. Auch andere Hallensportarten kämpfen bei der Saisonplanung mit Problemen.
Der Vorhang zur komplizierten Corona-Saison fiel in Form eines blau-weißen Konfettiregens, der die feiernden Meisterspieler von Alba Berlin bedeckte. „Es hätte nicht besser laufen können“, sagte Geschäftsführer Stefan Holz von der Basketball Bundesliga (BBL) erleichtert. Das Experiment „BBL-Finalturnier“ ist zwar ohne größere Zwischenfälle geglückt – doch die Probleme kommen jetzt. „Wir brauchen ein Konzept 2.0 mit Zuschauern“, betonte Holz, „daran führt kein Weg vorbei!“ Leere Hallen würden zum schleichenden Tod führen und seien „keine Option“, so der BBL-Boss. Das
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: