Rauchbeinschule wieder unter Deutschlands Besten

Schach Die Deutsche Meisterschaft in Friedrichroda wurde coronabedingt durch eine Online-Meisterschaft ersetzt.

Wie schafft ihr das denn immer wieder?“, wunderte sich Konrektorin Ulrike Müller über die erneute Qualifikation der Schachmannschaft für die Deutsche Meisterschaft – und das zum vierten Mal in Folge. In der Tat kam das Erringen der Württembergischen Grundschulmeisterschaft nach dem altersbedingten Ausscheiden der letztjährigen Brett-1- und Brett-2-Spieler für die Gmünder Rauchbeinschule durchaus überraschend. Doch Simon Schaal (Klasse vier) und Johannes Lillich (Klasse drei), die auf Brett eins und zwei vorrückten, kamen dort bestens zurecht. Zudem fand Schachlehrer Wernfried Tannhäuser in seiner Schach-AG mit Thanusan Sathanandarajah

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: