Emag erwägt Personalabbau

Maschinenbau Warum am Standort Heubach 75 Stellen auf der Kippe stehen, aber vorläufig kein Arbeitsplatzabbau geplant ist.

Salach/Heubach

Bereits seit einigen Wochen gibt es Gerüchte, dass der Maschinenbauer Emag an seinem Standort in Heubach einen gravierenden Stellenabbau plant. Von rund 75 Stellen ist die Rede, die auf der Kippe stehen und abgebaut werden könnten. Das Unternehmen hat nun entsprechende Pläne bestätigt. Konkret wird das Szenario allerdings erst im kommenden Jahr – und nur unter bestimmten Umständen.

So hat das Unternehmen seine mehr als 200 Mitarbeiter in Heubach Anfang Juli über die aktuelle Lage informiert. Wie viele Industrieunternehmen leidet Emag unter der kriselnden Konjunktur. Nach der neuesten Prognose der EU-Kommission wird

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: