Wann der Urlaub zum Risiko wird

Coronakrise Zwar dürfen Unternehmen den Mitarbeitern nicht in ihre private Urlaubspläne hineinreden – Wer in Risikogebiete reist, könnte aber dennoch Probleme bekommen.

Aalen

Wohin geht’s im Urlaub? In anderen Jahren bedeutete das: die Qual der Wahl. In Corona-Zeiten ist alles anders. Riskieren Arbeitnehmer ihren Job, wenn sie in Risikogebiete reisen? Wie gehen Unternehmen mit Rückkehrern aus Ländern mit hoher Infektionszahl um?

Während das Auswärtige Amt die Reisewarnungen für die meisten europäischen Länder aufgehoben hat, gelten Länder wie die Türkei, Ägypten oder die USA weiter als Risikogebiete. Dennoch: Wer dorthin im Urlaub privat verreisen will, kann es tun: Der Chef besitzt hier kein Weisungsrecht. „Ob und wohin jemand während seines

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: